Unsere Haut

Unsere Haut: Sie ist gleichzeitig widerstandsfähig und sensibel. Sichtbar schöne und straffe Haut verleiht uns ein gutes Gefühl und macht uns selbstbewusst. Sie ist ein Zeichen für Wohlbefinden und Attraktivität. Falten, Cellulite und schlaffe Haut stören diesen Eindruck. Kein Wunder also, dass wir uns eine jugendlich wirkende Haut ein Leben lang bewahren wollen.

Wozu braucht die Haut Kollagen?

Damit unsere Haut ihre jugendliche Elastizität behält, benötigt sie ausreichend Kollagen. Dieses wird in speziellen Hautzellen des Bindegewebes produziert: den Fibroblasten.

Kollagen ist als körpereigenes Eiweiß unverzichtbar – seine stabile Faserkonstruktion hält Muskeln Knochen, Haare und besonders die Haut in Form. Nach außen sorgt ein hoher Kollagenspiegel in der Haut fühlbar für Elastizität und Straffheit.

KOLLAGEN
FÖRDERT
DIE
HAUTELASTIZITÄT

KOLLAGEN
FESTIGT
DAS
BINDEGEWEBE

KOLLAGEN BILDET
EINEN ESSENTIELLEN
FEUCHTIG-
KEITSSPEICHER

Warum Falten und Cellulite entstehen

Biologische Alterung, falsche Ernährung oder Umwelteinflüsse wie UV-Licht können die Kollagenproduktion hemmen und unser Hautbild negativ verändern. Wenn der körpereigene Kollagenspiegel abnimmt, verliert die Haut häufig an Spannkraft und Elastizität. Die Folge: Falten und Cellulite können entstehen.

Wo Falten und Cellulite entstehen

Falten und Cellulite gehen häufig auf Kollagenmangel zurück. Kollagen wird in der mittleren Hautschicht (Dermis) produziert, wo es als Kollagenfasern das Bindegewebe stärkt. Was nach außen als Falten sichtbar ist, hat seine Ursache also in der mittleren Hautschicht.

Mit Trink-Kollagen die Haut straffen

Mit dem Alter sinkt der Kollagenspiegel der Haut. Sie verliert ihre Elastizität und erschlafft zunehmend. In der Folge entstehen Falten und Cellulite.

Deshalb haben Derma-Wissenschaftler Fulminan zum Trinken entwickelt. Die darin enthaltenen Kollagen-Peptide sind so aufgespalten, dass sie die Haut von innen aufpolstern können.